Startseite Biografie

Angela Laich wurde 1963 in Stuttgart geboren.
Bereits 1979 begann sie ihr Kunststudium an der Freien Kunstschule Stuttgart. Ihr Berufsziel bei Studienbeginn war Grafikdesign, doch bald änderte sie ihren Schwerpunkt und wechselte in die Freien Fachrichtungen. Fasziniert von der Wirkungsweise und den Bearbeitungsmöglichkeiten von Natursteinplastiken wechselte sie die Studienrichtung und wurde 1981 als jüngste Studentin an die Kunstakademie Stuttgart aufgenommen.
Die figürliche Auseinandersetzung mit dem Menschenbild bestimmt ihre Arbeiten von Anfang an. Nach dem Grundstudium bei Prof. Seemann immatrikulierte sie in die Fachklasse zu Professor Alfred Hrdlicka. Seine provokative und ungewöhnliche Ausdrucksweise und sein kompromissloser Weg in der figürlichen Darstellung waren für sie Herausforderung und Basis für das Studium. An der hochschuleigenen Gießerei lernte sie bei Herbert Heinzel Bronzeguss, bei Prof. Schubert und Prof. Hrdlicka Aktzeichnen.
1987 wechselte sie nach der Berufung Alfred Hrdlickas an die Berliner HdK nach West-Berlin, um das Studium in seiner Klasse beenden zu können.
1989 bestand sie die Absolventenprüfung, 1992 wurde sie zur Meisterschülerin der HdK Berlin ernannt und trat dem Berufsverband Bildender Künstler Berlin bei.

Angela Laich lebt und arbeitet vorrangig in Berlin.

Stationen:

1979 – 1981 Besuch der Freien Kunstschule Stuttgart
1981 – 1987 Studium an der Kunstakademie Stuttgart
seit 1983
Studium bei Prof. Alfred Hrdlicka, Steinbildhauerei Hans Sailer, Bildhauerei und Aktzeichnen Prof. Schubert, figürliches Zeichnen Herbert Heinzel, Bronzeguß
1987 Wechsel an die Hochschule der Künste Berlin Fortsetzung des Studiums bei Prof. Hrdlicka und Hans Sailer
1989 Absolventenprüfung
1990 Meisterschülerin bei Prof. Szimansky Beitritt in den Berufsverband Bildender Künstler (BBK), Berlin
1985/86/87 Beteiligung am Symposion Krastal, Kärnten (A)
seit 1994 Projektarbeit mit SchülerInnen im Bereich „Kunst im  öffentlichen Raum“ in der Bildhauerwerkstatt der Hector-Peterson-Oberschule, Berlin
1996/97 Arbeitsaufenthalt in der Bildhauerwerkstatt des BBK
1990/92/94/96 Buchillustrationen
1997 – 2001 Leitung der Bildhauerwerkstatt an der Hector- Peterson-
Oberschule, Berlin
2003 – 2004 Modelleurin für Modellbaufirma (hist. Gebäude z. B. Skulpturen für Schloß Köpenick, Reichstag, Quadriga Brandenburger Tor)
2005 – 2009 Werkstattleitung und künstlerische Leitung für Modellbaufirma; “Modellpark Berlin-Brandenburg“
seit 2010 freiberufliche Künstlerin
2012 als Bordmalerin für TUI Cruises  auf der „Mein Schiff 2“, Leitung von Malkursen im Bordatelier (4 Monate: Karibik, Transatlantik, Mittelmeer, Baltische See, Nordland)

 

 
  • Angela Laich
  • Angela Laich
  • Angela Laich
  • Angela Laich
  • Angela Laich
  • Angela Laich
  • Angela Laich
  • Angela Laich
  • Angela Laich
  • Angela Laich
  • Angela Laich
  • Angela Laich
  • Angela Laich
  • Angela Laich
  • Angela Laich
  • Angela Laich
  • Angela Laich
  • Angela Laich
  • Angela Laich
  • Angela Laich
  • Angela Laich
  • Angela Laich
  • Angela Laich